Plesk auf neuen Server migrieren

Plesk unterstüzt keine Betriebssystem Upgrades und daher mussten wir beim Wechsel von Ubuntu 10.04 auf 12.04 alles platt machen und versuchen irgendwie die Konfiguration und Daten zu sichern und wiederherzustellen.

Nach einem Fehlversuch wussten wir dann wies geht, ich mach sowas gerne auf der Kommandozeile:

/usr/local/psa/bin/pleskbackup all /root/server.bak

„/root/server.bak“ ist hier nur ein Beispiel, die Datei kann irgendwie heißen und beeinhaltet dann alles was ihr braucht. Das ganze wegkopieren und am Zielsystem wieder raufladen. Zum Wiederherstellen:

/usr/local/psa/bin/pleskrestore --restore /root/server.bak -level server -ignore-sign

„/root/server.bak“ ist wieder mein Beispiel. „-ignore-sign“ sorgt dafür, dass das Backup akzeptiert wird (weil es ja von einem anderen Server erstellt wurde). Das ganze läuft eine Weile und schon kanns mit den Daten losgehen.

Wir hatten hier die gleiche Plesk Version (Quelle / Ziel). Es gibt auch noch ein paar andere Feinheiten (z.B. IP Adresse ist nicht gleich auf Quelle und Ziel), dazu gibt es hier die ganze Anleitung von Plesk.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://techblog.steffmeister.at/plesk-auf-neuen-server-migrieren/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.