«

»

Okt 03

Beitrag drucken

Virtuelle Disk vergrößern und Linux es wissen lassen

In virtuellen Umgebungen kann es notwendig sein vorhandene virtuelle (SCSI) Festplatten zu vergrößern. Diese Anleitung ist jetzt eher interessant wenn man ein LVM betreibt. Wenn man jetzt das Gast-Linux nicht unbedingt neu starten will geht das ebenfalls:

  1. virtuelle Festplatte vergrößern (ich habe zb VMware da ist das kein Problem)
  2. Rescan durchführen: „echo 1 > /sys/class/scsi_device/0\:0\:0\:0/device/rescan“. Die 0:0:0:0:0 muss vermutlich angepasst werden. Ein „fdisk -l“ sollte jetzt schon die neue Größe anzeigen
  3. Mittels „cfdisk“ kann man jetzt schon mal eine neue Partition anlegen wenn man das möchte
  4. „partx /dev/sda“ lässt den Kernel dann die neue Partition sehen (bzw legt ein Device File für die neue Partition an)

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://techblog.steffmeister.at/virtuelle-disk-vergroessern-und-linux-es-wissen-lassen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>